NEUERÖFFNUNG

Zur Eröffnung der neuen Räume des Museums für zeitgenössische Kunst in Moers (MZKM) laden wir Sie herzlich ein.

„Kultur ist die Seele unserer Stadt“. So formuliert es das aktuelle Leitbild der Stadt Moers. Ein Leitbild, dass wir mit Leben füllen möchten.

Ein Ort, der neue Maßstäbe für bildende Kunst in Moers setzen soll und sich zur Aufgabe gemacht hat, diese regional und überregional zu fördern. Auf einer Fläche von 170 m2 bekommen aufstrebende Künstler/Innen die Gelegenheit, ihre Kunst zu zeigen. Diese wird in klaren und musealen Galerieräumen gezeigt, in der sie kompromisslos für sich selbst stehen und wirken kann.
Neben dem professionell kuratierten Programm, wird es eine Besonderheit für regionale Künstler geben: eine jährliche Leistungsschau aller künstlerisch tätigen Fördermitglieder!

Zur Museumseröffnung spricht Ibrahim Yetim, Landtagsabgeordneter und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Moers.


Außerdem wird es eine Ankündigung zur LaGa 2020 geben.

Jutta Dammers-Plaßmann übergibt einen goldenen Schlüssel an Linda Inconi-Jansen, Kuratorin des MZKM und VZKKN (Verein zur Förderung von zeitgenössischer Kunst und Kultur am Niederrhein e.V.) sowie an den Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Eva Marxen, Leiterin des Kulturbüros.

Jutta Dammers-Plaßmann, ist nicht nur Unternehmerin und engagierte Moerserin, die sich für die kulturelle Entwicklung der Stadt beispielhaft stark macht, sie ist auch eine aufstrebende Malerin, die u.a. bei Markus Lüpertz studiert hat. Die Eröffnung wird daher von einer poetischen Werkschau ihrer Malerei begleitet. Die Werkschau trägt den Titel „WIEDERHALL“ und gibt nicht nur einen Eindruck von ihrem künstlerischen schaffen, sondern zeugt auch vom herausragenden Einsatz über die Kunst hinaus.

Datum: 05.10.2019

Uhrzeit: 14 Uhr

Ort: MZKM Niederstr. 22, 47441 Moers

Öffnungszeiten: 6. – 9. Oktober 2019, 17 – 19 Uhr und auf Anfrage

Der Bauwagen für das MZKM wurde gefördert durch die Jugendheime Moers e.V. und ist eine Initiative des Atelierhaus Moers